Lisa

Bevor ich meine erste Kinesiologiesitzung hatte, war ich der Therapieart gegenüber eher skeptisch. Glaube ich doch gern an Dinge, die ich mir auch erklären kann und ausserdem bin ich doch lange immer nur mit der Schulmedizin in Kontakt gekommen. Ich fragte mich also „Wie kann das funktionieren bzw. tut es dass überhaupt?“
Für mich klang es erstmal etwas nach Hokuspokus. Doch als die Schulmedizin bei meiner Erkrankung auch so langsam nicht mehr weiter wusste, wollte ich es dann doch ausprobieren. Mittlerweile war ich schon des Öfteren bei Tanja Schmid und bin der Kinesiologie gegenüber positiv eingestellt.
Es fasziniert mich nach wie vor wie unser Unterbewusstsein sich durch die Muskeltests eine Stimme verschafft. Doch Kinesiologie ist viel breiter als nur Muskeltests, sie ist ganzheitlich.
In den Händen von Tanja Schmid fühle ich mich stets gut aufgehobenen,  verstanden und ernst genommen. Sie schafft es durch ihre ruhige und empathische Art einen Zugang zu mir zu erreichen, der nicht nur einmal schon Schleusen geöffnet bzw. Blockaden gelöst hat.